Kurz vor Ende seiner Amtszeit zeigt Präsident George W. Bush es einem der gefährlichsten Terrorstaaten der Welt noch einmal so richtig. Seit heute räumen die Amerikaner endlich im „failed state” Italien auf. Die Zeit drängte, denn Terrorfürst Silvio Berlusconi stand kurz vor der Rückkehr an die Macht.

In Italien herrschen Zustände wie in Kabul: überall nur Ruinen, alles kaputt.

colosseum0

Kaum vorstellbar, aber wahr: Früher gab es hier mal den größten Streichelzoo der Welt. Wenn die Alliierten gewinnen, sollen in dem Stadion endlich wieder friedliche Hinrichtungen stattfinden.

Colosseum1

Hilfsorganisationen weisen besorgt darauf hin, dass die Italiener inzwischen nur noch mit dem Nötigsten bekleidet sind (Brustbehaarung).

colosseum2

(entnommen: www.welt.de Foto: picture-alliance/dpa/ANSA )

Einen Kommentar schreiben

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben.
Die Email-Adresse wird nicht angezeigt. Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*