So schnell, schnell geht die Zeit: Da sind die Burgschwarzberg-Pudel aus Plettenberg Pasel doch glatt schon 23 Tage alt! Und mächtig gemacht haben sie sich, die schwarzen Persianer-Hunde.

So strahlt unsere “Jung”-Züchterin Sigrid und stolz erklärt sie der Kinderschar die Welt – oder was redet sie da???? ;-)

x09

Mittlerweile ist richtig was los im Hause Reinecke, und die Wurfkiste allein reicht schon nicht mehr aus, um dem Entdeckergeist der kleinen sechsköpfigen Hundebande gerecht werden zu können.

x11 Alles muss untersucht werden – noch reicht ein Beschnuppern, Belecken und Beäugen, doch bald kommen die Zähne mit zum Einsatz! Hurra, vierbeinige Holzwürmer im Einsatz!
Buah, böh, DAS riecht aber würzig! x21
x02 Und was DAS für ein merkwürdiges Geschwisterchen da ist, also das wissen wir auch nicht!
Farbe stimmt nicht, Geruch stimmt nicht, Form stimmt nicht, Beine fehlen – und dann auch noch ein Stehohr!
Den halte ich dann mal besser klein und zeig ihm, wo der Frosch die Locken hat! Öhm, äh, was heißt Frosch? Meinte, wo der Pudel die Locken hat! Bin schon total verwirrt …. –
wohl zu viel an Käsefüßen gerochen ;-)
x03
x12 Auf jeden Fall ist unser Mensch ganz verzückt von uns Hübschen! Und – nicht verraten! – aber wir wissen schon jetzt, wie wir sie um unsere Pfoten wickeln. Aber wir lassen sie noch in dem Glauben, dass SIE die Große ist und wir “nur” die ganz Kleinen. Sie merkt schon noch, wer hier das Sagen hat.
Und wie unsere Menschmama uns immer beobachtet, nee, nee, nee! Was machen wir, wie machen wir, sind die Würstchen dick und fest oder dünn und weich?
Skeptischer, leicht angestrengter Blick … – doch dann:
x14
x15

Die Erlösung (im doppelten Sinn!): Alle Ausscheidungen zu Sigrids großer Zufriedenheit, und sofort hellt die Erleichterung ihr Antlitz auf und macht die Gesichtszüge weicher ;-)

Ey, guck mal! Was macht unser Mensch denn nun schon wieder? x23
x24 Da müssen wir offenbar mal Hilfestellung geben. Selbst einfachste Dinge im Haushalt muss man als junger Hund erklären.

Mensch, hör mal, man kann keine Betten machen, wenn man auf dem Bettzeug steht!

Gut, dass Petra heute gekommen ist! Die hat uns ein tolles Ding mitgebracht, wo lecker Mampfbrei reinkommt! Endlich gibt´s jetzt mal was zu futtern …. xf04
x19 Sigrid meint ja ernsthaft, wir wären zu blöd, um das Lecken aus dem Futterring zu lernen und gibt uns “Fingerchen”! Wie albern, ist doch was für Babyhunde! Wir sind schon gut drei Wochen und lernen das im Nu, wetten?!
Mal vorsichtig rantasten und probieren.
Mmh, ja, ist ok, schmeckt gut!
xf05
xf06  
xf16 Ok, die feingeschliffenen Tischmanieren lernen wir noch. Ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber schon manch ein Hundebaby ins Futterschüsselchen …..

Vielleicht entstand ja auch so der Ausspruch des “begossenen Pudels”?!

Fangopackung auf hündische Art!

xf07
xf13 Bei Menschenkindern gibt es die orale Phase, bei uns Hundekindern eben die poporale ;-)
Hauptsache, es schmeckt.

Und so hat Frauchen gleich auch wieder was zu putzen.

xf17

f22 Außerdem ist auch endlich etwas Farbe ins Fell gekommen!
Und wer mit Überlegung, Ruhe und Bedacht an die Sache rangeht, der landet auch am, statt im Essen! xf10.jpg

xf20

Weil wir alle tüchtig gefressen haben, strahlt unsere Menschenmama wieder mit der Sonne um die Wette.
Wie war das doch gleich mit dem Honigkuchenpferd????
x08

Gut gestärkt lässt es sich prima noch ´ne Runde raufen.

x25 Mehr als zwei sind eine Gruppe und jede Gruppe braucht einen Anführer! Brauchen wir gar nicht zu diskutieren, ich bin es und ihr seid das Volk!

Und schon werden wir wieder ganz schön müde! War alles richtig aufregend und anstrengend, da ist so ein kleines Nickerchen wohl verdient und genau das richtige. Dann klappt es mit der Verdauung auch gleich viel besser – und wir wachsen wie von selbst!

Schlaft gut, kleine Großpudel von Burgschwarzenberg!
Wir schleichen uns für heute aus dem Pudel-Kinderzimmer –
bald gibt es hier wieder neue Bilder und neue Infos!
01

Einen Kommentar schreiben

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben.
Die Email-Adresse wird nicht angezeigt. Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*