Am vergangenen Wochenende fand in Rheinberg die Rheinlandsiegerschau 2011 als internationale Rassehundeausstellung statt. Das war nicht allzu weit, Rheinberg bekanntlich als Ausstellungsort immer recht nett, da könnte man ja mal wieder dran teilnehmen! Gedacht, geplant, Uli und Tom gefragt, ob sie mit Lajos mitwollen – und gemeldet!

Nach der “mythologischen Nachtschicht” ging es dann nach nur kurzer Schlafphase morgens um 7 Uhr auf in Richtung Nord-Westen. Das Wetter versprach einen schönen Tag und eine problemlose Anfahrt. Zügig absolvierten wir die 170 km nach Rheinberg und kamen stressfrei und pünktlich an der Halle an. Am Ring angekommen, genossen wir erstmal eine gute Tasse Kaffee, denn Dank Martinas Begleitung war die Versorgungslage 1 A! Toms Mama sorgt eben wie eine Mutter für uns ;-)

Das Warten zog sich hin, denn eine Menge anderer Hunde aus zig Rassen war vor uns dran. Und dann war es 12.30 Uhr – und der Richter verließ den Ring, um Mittagessen zu gehen. Ok, dann nutzten wir die Zeit eben für einen Gassigang, eine Raucherpause im Freien und für ´nen Klön mit den diversen Freunden, die wir dort trafen.

Sieben Slovensky Cuvac waren gemeldet, die sich auf die Offene Klasse Rüden (3), die Championklasse Hündinnen (1) und die Offene Klasse Hündinnen (3) verteilten. Als Richter fungierte Herr Wieldraaijer aus den Niederlanden, der mir bislang noch nicht bekannt war. Sehr freundlich, ruhig und mit ausgesprochener Geduld widmete er sich der großen Anzahl Hunde, die er an diesem Tag vorgestellt bekam. Dann ging es los:

Offene Klasse Rüden:

Boyan-Skinner vom Auencamp erhielt das V1, VDH-ChA und CACIB. Ein sehr schöner, kräftiger Rüde mit üppigem, weißem Haarkleid, der mit seinen 2,5 Jahren noch jung ist und sich bestimmt noch weiter prächtig entwickelt.

Lajos Bär vom Wolfshorn erhielt das V2 und die Reserve-Anwartschaften. Für ihn war es nach seinem 2. Geburtstag am Samstag der erste Tag in der Offenen Klasse, und er machte seine Sache sehr gut.

Finn von der Stockacher Halde wurde nicht vorgeführt.

Championklasse Hündinnen:

Amy von der Stockacher Halde erhielt das V1 und VDH-ChA. Für ihr Alter zeigte sie sich in sehr guter Kondition.

Offene Klasse Hündinnen:

Lolle Bär vom Wolfshorn erhielt das V1,lolle-pokal VDH-ChA und CACIB. Sie zeigte sich toll an diesem Tag, lief fröhlich und leichtfüßig und schien Spaß am Geschehen im Ring zu haben, so wurde sie “Beste Hündin”.

Askja-Luna vom Auencamp erhielt das V2, VDH-ChA-Res. und konnte im Wettbewerb um das Reserve-CACIB auch diese Anwartschaft erringen. Ihre Schwester Andra vom Auencamp belegte den 3. Platz, ich glaube, auch mit einer V-Bewertung.

P1000659

 

Den Wettbewerb um den “Besten Hund der Rasse” gewann ebenfalls Lolle Bär vom Wolfshorn. So wurde sie auch noch BOB und durfte die Rasse Slovensky Cuvac im Ehrenring vertreten.

Allen Ausstellern einen herzlichen Glückwunsch zu den durchweg guten Ergebnissen! Besonders stolz und erfreut waren wir natürlich über die super Ergebnisse der jungen  Wolfshorn-Bären ……

(Fotos: Martina Wilke)

1 Kommentar

  1. Nelly
    geschrieben am 20. Februar 2011 um 15:33 Uhr| Permalink

    Gratuliere Lolle und Lajos zu diesem tollen Ausstellungsergebnis
    in Rheinberg, macht weiter so ihr Wolfshorn-Bären.
    Nelly

Einen Kommentar schreiben

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben.
Die Email-Adresse wird nicht angezeigt. Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*