Ein Hilferuf der Bergischen Tierfreunde erreichte mich, den ich gern weitergeben möchte! Seit kurzem sind bei ihnen zwei junge Owtscharkas (angeblich Geschwister, geboren am 3. Mai 2011) in Obhut, die auch bereits in der Sendung “Tiere suchen ein Zuhause” vom 6.11. vorgestellt wurden: Bonnie und Clyde!

 

 

Die Bergischen Tierfreunde e.V. sind eine kleine Tierschutzorganisation, die mit privaten Pflegestellen arbeitet. Diese beiden "besonderen" Hunde liegen ihnen auch ganz besonders am Herzen!

Nähere Infos zu den Beiden können der Homepage des Vereins entnommen werden. Beide Hunde sollten in verständige Hände, da sie bislang offenbar keinerlei Grenzsetzung erfahren haben.

Clyde

 

Bonnie zeigt nach Aussagen der Tierschützer bereits jetzt HSH-Verhalten, was auch immer damit gemeint ist. Nach Rückfrage ergab sich der Eindruck, dass Bonnie hauptsächlich Verhaltensweisen eines bislang nicht angeleiteten, pubertierenden Hundes mit Halbstarkengebaren zeigt. Und dabei will sie es offenbar wissen und versucht, wie weit sie gehen kann. Clyde lebt jetzt von ihr getrennt, er wurde immer von ihr "gedeckelt".

 

Bonnie

 

 

 

 

Bonnie begegnet Neuem relativ souverän, Clyde ist eher der Vorsichtige.

Weitere Informationen bei:

Karin Müller, 1. Vorsitzende der Bergischen Tierfreunde e.V.

Schultheismühle 5, D – 51515 Kürten

Tel.: 02268 907440

www.Bergische-Tierfreunde.de

Einen Kommentar schreiben

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben.
Die Email-Adresse wird nicht angezeigt. Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*