Übersicht für das Thema: Allgemein

alte hunde

“Alte Hunde”

Alte Hunde – jeder wünscht sich ein langes und gesundes Leben für seinen Vierbeiner. Alt soll er werden, aber dabei nicht gebrechlich sein!

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

 

alte hunde

“Rudelstrukturen in Hundegruppen”

Das neue Buch aus der Reihe “Expertenwissen für Hundehalter”! Herausgegeben von Dr. Udo Gansloßer.

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Das Spaß-Trailen im September findet 5 x Mittwochs von 17 – ca. 18.30 Uhr statt, Beginn 02.09.!

Bitte unbedingt mitbringen: Hund, spezielles Brustgeschirr oder Halstuch, welches NUR zum Trailen benutzt wird, 5m-Leine, Wasser und Wassernapf, Leckerchen (diesmal nicht zu klein!), ein Geruchsobjekt vom Menschen, welches NICHT frisch gewaschen ist und in einem Gefrierbeutel transportiert wird (z.B. Socke, Schal o.ä.).

Treffpunkt am 02.09.: Kruberg, Zur Grube 2

 

Einer geht noch … Tipps zur Mehrhundehaltung mehrhunde

Die Hundeschule

Autoren:

Petra Krivy und Angelika Lanzerath

96 Seiten mit über 120 Abbildungen
Format 170 x 210 mm, broschiert

Verlag: Müller Rüschlikon
ISBN 978-3-275-01863-5
Euro 9,95

 

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Durch mein mehr oder weniger regelmäßiges Lauschen der Dosenfischer-Podcasts kam ich auf eine neue Form von Suchspiel, die ich zuerst überhaupt nicht verstand. Da ich ständig unter falscher Schreibweise im Netz suchte, fand ich auch dort keine Infos dazu. Dank der Hilfe vom “Sandmann” konnte ich letztlich aber doch fündig werden und stieß auch auf den Bericht von lammy, der so aussagekräftig ist, dass ich den Autoren gefragt habe, ob ich ihn übernehmen darf. Ich darf ;-) – und hier ist er!

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

WDR “Aktuelle Stunde”

Mittwoch, 11. Januar 2012, 18.50 – 19.30 Uhr .

Das Bundeskriminalamt empfiehlt allen Internetnutzern, ihren Computer auf eine bestimmte Sicherheitslücke zu prüfen. Hacker leiten mit dem heimlich installierten Programm täglich offenbar Tausende Nutzer auf manipulierte Internetseiten um.

Vorsicht vor Computervirus

Schon 33.000 Computernutzer sind betroffen. Das Besondere: Befallene Rechner müssen bis Anfang März gereinigt sein, sonst kommen sie nicht mehr ins Netz. Wer testen will, ob sein Rechner befallen ist, kann das auf einer Seite testen, die das Bundeskriminalamt und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ins Netz gestellt haben.

Internetseite dns-ok.de

Quelle des Berichts

 

logo Ich konnte es kaum glauben, als ich Ende 2010 eine eMail vom finnischen Kennelclub erhielt, in welcher ich als Richter zur Internationalen Hundeausstellung am 3. und 4. Dezember 2011 nach Helsinki eingeladen wurde. Doch es war kein Traum, sondern ernstgemeinte Realität. Der erste Impuls war: „Absagen!“ Wie sollte es funktionieren? Vier Tage weg von Zuhause, was würde aus meinen Mädels in der Zeit? Doch von allen Seiten kamen Zureden, und es war ja wirklich eine Chance, die so schnell wohl nicht wiederkommt. Dank freundschaftlicher Unterstützung und ein bisschen Organisation, nahm ich die Einladung an – wenn auch es doch ein wenig im Magen grummelte …

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Ein Hilferuf der Bergischen Tierfreunde erreichte mich, den ich gern weitergeben möchte! Seit kurzem sind bei ihnen zwei junge Owtscharkas (angeblich Geschwister, geboren am 3. Mai 2011) in Obhut, die auch bereits in der Sendung “Tiere suchen ein Zuhause” vom 6.11. vorgestellt wurden: Bonnie und Clyde!

 

 

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Mit mittlerweile 300 gefundenen und 3 selbstPetra8gelegten Geocaches, stehe ich sicherlich noch am Anfang einer “Geocacher-Karriere”. Doch hat das “GC-Virus” mich voll erwischt, und es gibt immer wieder tolle neue Erfahrungen zu machen. An T4er und T5er traut man sich ja zu Beginn nicht so leicht allein heran, doch in der Gruppe mit Erfahrenen sind das absolut grandiose Erfahrungen! Die hohe T-Wertung (T = Terrain/Gelände) steht eigentlich immer für Klettern oder abenteuerliche “Höhlen-Besichtigungen”, die ein bißchen Mut, Überwindung, Geschick, manche mögen es Übermut nennen, erfordern.

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Herford

"Wer nimmt Kitty?", fragt eine Tierschützerinbinbeim Fototermin. Bürgermeister Bruno Wollbrink scheint der Mini-Bullterrier nicht ganz geheuer zu sein. Er verweist auf Landrat Christian Manz. Der hat weniger Berührungsängste und nimmt Kitty auf den Arm. Wollbrinks Bedenken sind unbegründet:

Claudia Schürmann – seit gestern Trägerin des Bundesverdienstkreuzes am Bande – hat der Hundedame schließlich Manieren beigebracht.

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Die Podhalaner-Welpen des X-Wurfes “vom Wogenrain” haben einen vertrauenswürdigen, zuverlässigen Bewacher: den Welpenschutzkater Garfield!

garfield

 

Seit mehr als 20 Jahren bemüht sich die österreichische Zuchtstätte “vom Wogenrain” die relativ unbekannte, aber alte, polnische Herdenschutzhundrasse Owczarek Podhalanski, auch Podhalaner genannt, bekannt zu machen und zu erhalten.

Zur Zeit leben dort Panienka vom Wogenrain, Quaggio vom Wogenrain, genannt „Zwirgi“, Panienkas Tochter Suska, der Rüde Hojny z Domu Pociechy, „Grizu“ genannt, und der Neuzugang
Dorotka. Und seit dem 3. März gibt es zusätzlich den 8-köpfigen “X-Wurf vom Wogenrain”, ein wahrlich “netter” Anfangsbuchstabe für die Hundekinder, der lustige Namen wie Xaverl, Xantippe und Xylophon erwarten lässt ;-)

Mutter der jüngsten Wogenrain-Bande ist Suska, Vater der imposante, kräftige Rüde Dworny aus Polen.

suska 1a

Mama Suska vom Wogenrain, links, und Papa Dworny, unten.

O.Podhalanski Dworny1

Für einige Welpen wird noch ein neues Zuhause gesucht!!

 

Auf dem Bild ist noch alles ruhig und25.02.2011 Podhalaner 041 beschaulich. Suska, 7 Jahre und trächtig, Panienka, 10 Jahre, und Zwirgi, 9 Jahre, harren der Dinge, die da kommen. Und mittlerweile sind sie gekommen – in Form von 3 Buben und 5 Mädels der Rasse Podhalaner bzw Owczarek Podhalanski in der Zuchtstätte “vom Wogenrain”, Österreich. Die Züchterin Gabriela Höllbacher aus Fels am Wagram ist stolz und froh, nach längerer Zuchtpause nun endlich wieder weiße Babies heranwachsen zu sehen. Einen herzlichen Glückwunsch an die Mama und an Gabi. Demnächst gibt es hier auch Fotos der jüngsten Wogenrain-Generation, von denen noch einige ein neues Zuhause suchen.

 
 

Allen Freunden weit und breit ein friedvolles, gesegnetes Weihnachtsfest!

weihnachten