Übersicht für das Thema: Besprechungen (Bücher,DVDs)

alte hunde

“Alte Hunde”

Alte Hunde – jeder wünscht sich ein langes und gesundes Leben für seinen Vierbeiner. Alt soll er werden, aber dabei nicht gebrechlich sein!

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

 

alte hunde

“Rudelstrukturen in Hundegruppen”

Das neue Buch aus der Reihe “Expertenwissen für Hundehalter”! Herausgegeben von Dr. Udo Gansloßer.

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Einer geht noch … Tipps zur Mehrhundehaltung mehrhunde

Die Hundeschule

Autoren:

Petra Krivy und Angelika Lanzerath

96 Seiten mit über 120 Abbildungen
Format 170 x 210 mm, broschiert

Verlag: Müller Rüschlikon
ISBN 978-3-275-01863-5
Euro 9,95

 

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Darf der das? mr41708

Aggression bei Hunden

Die Hundeschule

Autoren:

Petra Krivy und Angelika Lanzerath

96 Seiten mit über 120 Abbildungen
Format 170 x 210 mm, broschiert

Verlag: Müller Rüschlikon
ISBN 978-3-275-01835-2
Euro 9,95

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Gerade neu erschienen in der Reihe “Die Hundeschule” des Müller imageRüschlikon-Verlags:

 

“Ein Hund aus zweiter Hand”

von Ann-Sophie Griebel und Petra Krivy

ISBN 978-3-275-01780-5

Preis 9,95 €.

 

 

http://www.amazon.de/Die-Hundeschule-Hund-zweiter-Hand/dp/3275017802/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1304252585&sr=8-13

Eine Chance auf neues Glück – Einen Hund aus dem Tierheim, von einer Tierschutzorganisation oder von einem privaten Halter zu übernehmen, ist nicht immer unproblematisch. Die neuen Besitzer wissen meist nur wenig über die “Tiere mit Geschichte”, die ihrerseits Erfahrungen mit ins neue Zuhause bringen – oftmals aber eben nicht nur die besten. Nicht selten entstehen aus dieser Konstellation heraus Probleme, unter denen schlussendlich alle Beteiligten zu leiden haben. Den Preis bezahlt zumeist der Hund, der womöglich wieder abgegeben wird und dann noch schwerer zu vermitteln ist. Wie man diesen Teufelskreis durchbrechen kann oder noch besser erst gar nicht in ihn hineingerät, das schildern die Autorinnen – beide erfahrene Hundetrainerinnen – in diesem Buch. So wird aus einer erfolgreichen Vermittlung auch eine erfolgreiche Partnerschaft.

Dieses Buch hilft dem Leser,

- allgemeine Probleme rund um den Second-Hand-Hund zu verstehen

- oft gemachte Eingewöhnungsfehler zu vermeiden

- Chancen der neuen Partnerschaft zu erkennen und zu ergreifen.

Autorenporträts:

Ann-Sophie Griebel ist seit 1996 selbständig arbeitende Hundetrainerin mit eigener Hundeschule “Hunde-Alltag” im Kreis Darmstadt-Dieburg. Seit vielen Jahren engagiert sie sich im Tierschutz für Hunde “aus zweiter Hand” und wird selber von solchen begleitet. Die Art und Weise ihrer Hundeerziehung basiert auf mehr als zehnjähriger Erfahrung in der Arbeit mit Tierheimhunden. Auch als Autorin und Referentin rund um das Thema Hund hat sie sich einen Namen gemacht. Sie selbst stammt aus Schweden und hat bereits seit frühester Jugend Interesse am Vierbeiner. Dabei beschäftigte sie schon immer die Frage, wie vorhandenes Verhalten entsteht und vom Menschen hundgerecht beeinflusst und geformt werden kann.

www.hunde-alltag.de

Petra Krivy wird seit Kindheitsbeinen an von Hunden begleitet, dabei ging der Weg vom reinrassigen Dackel bis zum Mischling aus dem Tierheim. Seit 1989 züchtet sie Slovensky Cuvac “vom Wolfshorn”, seit 1999 leitet sie die Hundeschule “Tatzen-Treff” im sauerländischen Kreis Olpe. Sie schreibt Fachartikel für Hundezeitschriften, ist Buchautorin, gefragte Referentin, Spezialzuchtrichterin im VDH und fungiert als externe Sachverständige für das Land NRW. Als Hundetrainerin widmet sie sich schwerpunktmäßig der Mensch-Hund-Beziehung und leistet Hilfestellung beim Umgang mit verhaltensauffälligen Hunden. Obwohl sie für alle Fragen rund um den Hund zur Verfügung steht, gilt ihr besonderes Interesse und Engagement den Herdenschutzhunden.

www.tatzen-treff.de

 

Hunde verstehen

aus der Reihe: Die Hundeschule img132

Autoren:

Petra Krivy und Angelika Lanzerath

96 Seiten mit 141 Abbildungen
Format 170 x 210 mm, broschiert

Verlag: Müller Rüschlikon

ISBN 978-3-275-01756-0
9,95 Euro

 

Der Schlüssel zur Verständigung

Hunde denken, "sprechen", agieren und reagieren ganz anders als Menschen. Und obwohl das eigentlich selbstverständlich ist, liegen in dieser Tatsache doch viele, ja die meisten Missverständnisse in der Mensch-Hund-Beziehung begründet. Dabei ist es gar nicht so schwierig, Hunde wirklich zu verstehen. Ein erster Schritt ist dieser Ratgeber, der dem Leser einen umfassenden Einblick in das Ausdrucks- und Kommunikationsverhalten des Hundes gibt und mit vielen aussagekräftigen Bildern dafür sorgt, dass Mensch und Hund nicht in der Kommunikationsfalle landen, sondern verstehend und verständnisvoll gemeinsam den Alltag meistern.

Dieses Buch

    * erklärt, wie sich der Hund mitteilt und wie ihm geantwortet werden kann
    * vermittelt verhaltensbiologisches Hintergrundwissen zu wichtigen Themen wie Dominanz, Beschwichtigung, Unsicherheit und Aggression
    * ist für all diejenigen gedacht, die die Gemütsbewegungen und die Gründe für das jeweilige Handeln ihrer Hunde besser verstehen möchten.

Petra Krivy züchtet seit über 20 Jahren Slovensky Cuvac unter dem VDH-/FCI-Namen »vom Wolfshorn«. Sie ist Spezialzuchtrichterin im VDH, Buchautorin, Referentin und Inhaberin der Hundeschule »Tatzen-Treff« im Kreis Olpe, Sauerland.

Angelika Lanzerath züchtet seit über 25 Jahren ungarische Kuvasz unter dem VDH-/FCI-Namen »von Anka«. Sie leitet die Abteilung Erziehung der bekannten, von Günther Bloch gegründeten Hundefarm »Eifel« in Bad Münstereifel.

 

Für alle Hundefreunde, die ´mal ein wenig Lesestoff zum Schmunzeln und “indirekten Lernen” mögen, eine Empfehlung für ein Büchlein, das sich auch bestens zum Verschenken eignet. Und ein gutes Werk für den Tierschutz wird auch noch geleistet!

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Fiffi, Rex und Co. verstehen!?

Der beliebte TV-Hundeexperte Martin Rütter und Langenscheidt legen erste Verständigungshilfe für Mensch und Hund vor

München, Mai 2009. Laut Tierpsychologe Martin Rütter sind Hunde viel aufmerksamer, als Menschen meinen. Die Vierbeiner beobachten und studieren uns genau, so dass sie uns nach ein paar Jahren in- und auswendig kennen. Deshalb haben sie auch einen festen Platz auf dem Sofa, ein Recht auf ein Lieblingsessen und wissen, wenn Herrchen zur Jacke greift, dass dies bei jedem Wetter Gassi gehen heißt. Damit Hundebesitzer diese tierischen Raffinessen verstehen lernen, gewährt Martin Rütter in dem Langenscheidt-Titel Hund-Deutsch/Deutsch-Hund Einblicke in die trickreiche Kommunikation zwischen Hund und Mensch. Als fiktive Co-Autorin fungiert Rütters Golden Retriever-Dame „Mina“.

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

In der Reihe “Die Hundeschule” des Verlags Müller-Rüschlikon ist das von Petra Krivy und Angelika Lanzerath geschriebene Buch “Was ein Welpe lernen muss” soeben erschienen.

Auf 96 Seiten wird dem Leser leicht verständlich und auf neuesten verhaltensbiologischen Erkenntnissen beruhend Basiswissen rund um den Welpen und seine Beziehung zum Menschen vermittelt.

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »

 

Der Struwwelköter – von Heinz Grundel

Wer kennt ihn nicht, den Struwwelpeter von Heinrich Hoffmann?! Die meisten von uns dürften die mittlerweile 100 Jahre alten Erzählungen durch die Kindheit begleitet haben und die Geschichten vom Zappelphilipp, vom Hans Guck-in-die-Luft, vom fliegenden Robert und der zündelnden Pauline sind den meisten Erwachsenen heute noch präsent. So pädagogisch umstritten das Buch auch war/ist, die just erschienene Persiflage “Der Struwwelköter” ist einfach nur köstlich und stellt für jeden Hundefreund ein empfehlenswertes Lesevergnügen dar.

Den ganzen Artikel? Bitte Klicken! »